« Zur Artikelübersicht

Mitarbeiter binden, Kosten senken

Beiträge der Mitarbeiterbindung zur Kostensenkung

Mitarbeiter binden, Kosten senken

Mitarbeiter binden, Kosten senken


Wer Mitarbeiter binden will, muss zunächst einmal zumindest einen zeitlichen Aufwand in Kauf nehmen. Gute Führung durch den direkten Vorgesetzten, die wahrscheinlich wirkungsvollste Mitarbeiterbindungs-Maßnahme, kostet diesen zweifellos etwas Zeit.

Andere Maßnahmen sind unmittelbar mit einem finanziellen Aufwand verbunden. Da steht direkt die Frage im Raum: In welcher Zeit werden sich die Investitionen für Mitarbeiterbindung amortisieren? Dieser Frage geht Gunther Wolf in dem im HR-Magazin erschienenen Artikel nach.

Mitarbeiter binden kostet was?

Unzweifelhaft haben Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen eine Wirkung auf die Performance des Unternehmens: Mitarbeiter, die sich ihrem Arbeitgeber verbunden fühlen, sind flexibler, kundenorientierter und engagierter als ihre weniger loyalen Kollegen. Nicht ohne Grund bezeichnet Gallup die jährlichen Ergebnisse der Befragung zur Mitarbeiterbindung als Employee Engagement Index.

Mitarbeiter binden, das hat aber nicht nur positive Effekte auf die Umsätze des Unternehmens. Mitarbeiter binden hat auch enorme Auswirkungen auf die Kosten. Ein Kostenblock fällt dabei direkt ins Auge: Durch dem Unternehmen verbundene Mitarbeiter werden ganz unmittelbar Fluktuations- und Vakanzkosten reduziert. Darin enthalten sind Austritts-, Such- und Auswahlkosten, Eintritts- und Opportunitätskosten.

Senkung der Fluktuationskosten

Bei sehr, sehr vorsichtiger Schätzung summieren sich diese auf durchschnittlich etwa 30.000 Euro pro Weggang. Konkret bedeutet dies: Kann ein Unternehmen seine Mitarbeiter binden und die Fluktuationsquote um 3 Prozent senken, wird es seine Kosten pro 1.000 Mitarbeiter um über 1 Mio. Euro jährlich reduzieren.


Tipp: Nutzen Sie die kostenlose » Fluktuationskostenanalyse!

Doch Mitarbeiter binden bedeutet mehr als nur das Verhindern von Weggängen. Hinzu kommen Kostensenkungspotenziale beispielsweise im Bereich der Fehlzeiten, der Reklamations- und Qualitätskosten, der Werkzeug-, Material- und Ausschusskosten. Alle betroffenen Kostenpositionen listet Gunther Wolf in dem Artikel fein säuberlich auf. Falls Sie die Berechnung nachvollziehen möchten: Den Artikel können Sie kostenlos downloaden.

Mitarbeiter binden als Investition

Auf der Basis aktueller Ergebnisse von Befragungen der Unternehmensleitungen schlagen die weiteren, durch Mitarbeiterbindung reduzierbaren Kosten pro 1.000 Mitarbeiter mit weiteren 5 Mio. Euro jährlich zu Buche. So kommt Gunther Wolf zum Fazit: „Ein für die Verbesserung der Personalbindung bereitgestelltes Budget von 300.000 Euro reicht aus, um Einsparungseffekte in 20-facher Höhe zu erzielen. Und das, nicht zu vergessen, jährlich. Eine Einzahlung in die Personalbindung ist scheinbar wirklich keine allzu schlechte Investition…“

Links:

Sie wollen Ihre Mitarbeiter binden und hierüber mit einem Experten sprechen? Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
4.5 based on 13 votes
Name
HR-Magazin
Bezeichnung
Personalbindung senkt Kosten
Preis (netto)
EUR 0.00

Kompetenz Center Mitarbeiterbindung: Erwarten Sie hoch professionelle Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Mitarbeiterbindung, Commitment, Engagement. Fordern Sie uns bei Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Reden, Gutachten, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.