« Zur Artikelübersicht

Mitarbeiterbindung zur Kostensenkung nutzen

Kosten durchschnittlich bei 8.000 Euro pro Kopf und Jahr

Mitarbeiterbindung zur Kostensenkung nutzen

Mitarbeiterbindung zur Kostensenkung nutzen


Wenn von Kostensenkung durch Mitarbeiterbindung die Rede ist, denkt man zuerst an die Einsparung von Fluktuations- und Wiederbesetzungskosten. Doch Mitarbeiterbindung hat Auswirkungen auf eine ganze Reihe von Kosten.

Das Kostensenkungspotenzial durch Steigerung der Mitarbeiterbindung ist enorm. In einem Fachbeitrag für Business Wissen haben wir die Kostenauswirkungen von Maßnahmen der Mitarbeiterbindung analysiert.

So manches Unternehmen kann mit einer Fluktuationsquote im niedrigen einstelligen Bereich glänzen. Nicht selten freuen sich die Personaler in Unternehmen, die kaum Wettbewerb am Arbeitsmarkt der Region haben: „Unsere Fluktuations- und Wiederbesetzungskosten sind so gering, dass Mitarbeiterbindung für uns überhaupt kein Thema ist!“

Niedrige Fluktuation bei niedriger Mitarbeiterbindung

Das sehen die Führungskräfte bis hinauf zur Unternehmensleitung bisweilen etwas anders. Sie haben mit anderen Kosten zu kämpfen, die durch niedrige Mitarbeiterbindung und trotz geringer Fluktuation verursacht werden.

Mitarbeiterbindung ist tatsächlich weit mehr als der mehr oder minder unfreiwillige Verbleib des Personals im Betrieb. Daher kann Mitarbeiterbindung auch nicht durch die Unternehmenszugehörigkeit oder die Verbleibsrate gemessen werden.

Kosten mangelnder Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung bezeichnet ein Konglomerat aus rationalen und nicht rationalen Dimensionen der Verbundenheit der Mitarbeiterschaft gegenüber dem Unternehmen, den Vorgesetzten, den Kollegen und den Aufgaben. Ist sie schwach ausgeprägt, spiegelt sich dies nicht unbedingt in einer hohen Fluktuationsquote wider.

Mangelt es den Mitarbeitern an Möglichkeiten, in ihrem Beruf und in der Nähe einen anderen Arbeitgeber zu finden, äußert sich mangelnde Mitarbeiterbindung in weitaus bedrohlicheren Kostenpositionen:

  • Materialkosten
  • Werkzeugkosten
  • Ausschusskosten
  • Instandhaltungskosten
  • Reklamationskosten
  • Qualitätskosten
  • Kosten von Lieferverzug
  • Kosten für Ressourcenverschwendung
  • Kosten mangelnder Kundenbindung
  • Kosten durch Fehlzeiten
  • Fehlerkosten
  • Kosten der Unproduktivität

Je nach Grad der mangelnden Mitarbeiterbindung ist zudem beispielsweise mit Diebstählen zu rechnen, mit Vandalismus, insbesondere in Sozialräumen, mit Behinderung der Leistungsträger oder mit Widerständen gegen Prozessoptimierungen.

Jährliche Kostensenkung um 8 Mio.

Diese Kosten schlagen in deutschen Unternehmen mit durchschnittlich 8.000 Euro pro Kopf und Jahr zu Buche. Betriebe mit 1.000 Mitarbeitern erzielen durch gezielte und effektive Maßnahmen zur Steigerung der Mitarbeiterbindung durchaus Kostensenkungen von bis zu 8 Mio. Euro jährlich.

Im Hinblick auf die Gewinnauswirkung hinzuzurechnen sind die mithilfe von Mitarbeiterbindung erzielbaren zusätzlichen Erträge. Aber lesen Sie selbst, den Beitrag finden Sie zum kostenlosen Download bei unseren Publikationen.

Links:

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie mit einem Mitarbeiterbindungs-Experten über die Verbesserung der Mitarbeiterbindung in Ihrem Unternehmen sprechen möchten.

KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
4.5 based on 5 votes
Name
Business Wissen
Bezeichnung
Mitarbeiterbindung – wie Unternehmen profitieren
Preis (netto)
EUR 0.00

Kompetenz Center Mitarbeiterbindung: Erwarten Sie hoch professionelle Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Mitarbeiterbindung, Commitment, Engagement. Fordern Sie uns bei Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Reden, Gutachten, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.