« Zur Artikelübersicht

Vertrauensarbeitszeit

Unser Beitrag im Personal Center Magazin

Vertrauensarbeitszeit

Vertrauensarbeitszeit


Mit Vertrauensarbeitszeit geht eine Veränderung der Denkweisen und Einstellungen einher. Statt Anwesenheit über eine vertraglich vereinbarte Arbeitszeit zählt die Erledigung von den der Stelle zugeordneten Tätigkeiten und das Erreichen der geforderten Ergebnisse.

Vertrauen setzt Verantwortungsbewusstsein voraus. Beides unterstützt die Bindung der Mitarbeiter in besonderem Maße. Mitarbeiterbindung verstärkt die Wirkung der Vertrauensarbeitszeit; die Einführung von Vertrauensarbeitszeit fördert wiederum die Mitarbeiterbindung.

Vertrauensarbeitszeit unterstützt Mitarbeiterbindung

Nicht an jeder Stelle des Unternehmens sind passende Voraussetzungen gegeben. Kundendienstzeiten, Ladenöffnungszeiten oder Schichtzeiten bilden gewisse Grenzen für die ergebnis- und zielorientierte Arbeitszeitgestaltung. Es kommt darauf an, Aufgaben innerhalb des Teams sinnvoll zu verteilen und die Teamstärke dem Arbeitsanfall anzupassen.

Die Maßeinheit Zeit ist einfach zu kontrollieren. Somit fällt Mitarbeitern und Führungskräften die Verabschiedung von der Zeitorientierung nicht leicht. Finden Sie Anregungen für Mitarbeiterbindung durch Arbeitszeitgestaltung im aktuellen Personal Center Magazin. Die Experten für Mitarbeiterbindung haben dort einen Fachbeitrag veröffentlicht.

Links:

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie mit einem Mitarbeiterbindungs-Experten über Vertrauensarbeitszeit in Ihrem Unternehmen sprechen möchten.

KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
product image
User-Bewertung
5 based on 2 votes
Name
Personal Center Magazin
Bezeichnung
Einführung von Vertrauensarbeitszeit
Preis (netto)
EUR 0.00

Kompetenz Center Mitarbeiterbindung: Erwarten Sie hoch professionelle Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Mitarbeiterbindung, Commitment, Engagement. Fordern Sie uns bei Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Reden, Gutachten, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.