« Zur Artikelübersicht

Umgang mit Low Performern

Seminar: Low Performer und schwierige Mitarbeiter

Seminar: Umgang mit Low Performern und schwierigen Mitarbeitern

Seminar: Umgang mit Low Performern und schwierigen Mitarbeitern


Low Performer und schwierige Mitarbeiter kosten Führungskräfte häufig nicht nur Nerven. Im schlimmsten Fall können sie den Erfolg des ganzen Teams blockieren. Welche Handlungsspielräume Führungskräfte im Umgang mit Low Performern haben, erfahren sie bei einem intensiven Führungskräfteseminar in Essen.

Die Führungskräfte lernen bei diesem Seminar psychologische Mittel kennen, die einen konstruktiven Umgang mit Low Performern ermöglichen. Dadurch erschließen sich alternative Handlungsoptionen zur Kündigung. Denn eine Entlassung ist nur selten für alle Beteiligten die beste Wahl.

Ursachen bei Low Performern ergründen

Ein wichtiges Kommunikations- und Führungsinstrument ist das Gespräch mit dem Low Performer. Es dient der Information des Mitarbeiters darüber, dass sein Verhalten oder Erfolg nicht dem Durchschnitt entspricht.

Führungskräfte sind in diesem Mitarbeitergespräch gefordert, die Gründe für die Minderleistung des Low Performers herauszufinden. Psychologisch geschulte Führungskräfte erkennen in einem solchen Gespräch, ob echte Gründe zur unterdurchschnittlichen Leistung führen oder ob der Mitarbeiter sich mit Begründungen herauszureden versucht.

Veränderungsbereitschaft klären

Die im Gespräch gewonnenen Erkenntnisse bilden einen Teil der Entscheidungsgrundlage für die Wahl einer passenden Handlungsoption im Umgang mit dem Low Performer. Eine weitere Grundlage für die Entscheidung der Führungskräfte ist die vom Mitarbeiter signalisierte Bereitschaft zur künftigen Steigerung seines Engagement und seiner Leistung.

Im Führungskräfteseminar in Essen lernen die Teilnehmer wirksame psychologische Mittel kennen, die sie dabei unterstützen, mit dem Low Performer konkrete Maßnahmen zur Umsetzung seines Verbesserungsentschlusses zu vereinbaren. Auch für die Umsetzungskontrolle dieser Vereinbarungen erhalten die Teilnehmer in Essen wertvolle Tipps.

Führungskräfteseminar in Essen

Ziel dieses Führungskräfteseminars ist es, den Blick der Führungskräfte zu schärfen und psychologisch geschickte Kommunikation im Gespräch und durch konsequentes Führungsverhalten zu trainieren. Dies geschieht unter anderem durch Übungen zur Wahrnehmung eigener Verhaltensanteile sowie zum Erkennen der Beweggründe für die Minderleistung der Low Performer.

Am Schluss des Seminars erstellen die Führungskräfte einen persönlichen Aktionsplan für den Umgang mit schwierigen Mitarbeitern und Low Performern in ihrem Verantwortungsbereich.

Seminar mit Trainern im Doppelpack

Dieses Führungskräfteseminar wird von einem Trainerduo geleitet: Erich Ziegler ist ein im Umgang mit Teams überaus erfahrener Trainer. Er kann den Führungskräften wertvolle Tipps für konstruktive Lösungswege auch in schwierigen gruppendynamischen Situationen geben. Andrea Cichy zeichnet der Blick auf das Wesentliche aus, der insbesondere bei der Organisationsaufstellung und beim optionalen Angebot eines Coachings zum Tragen kommt.

Das Führungskräfteseminar findet am 13.09.2011 in Essen statt, am 04.10.2011 in Berlin und am 28.10.2011 in Köln. Eine ausführliche Darstellung der Seminarinhalte und weitere Veranstaltungsorte bzw. -termine senden wir Ihnen gerne zu: » hier anfordern.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie mit einem Mitarbeiterbindungs-Experten über Umgang mit Low Performern und schwierigen Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen sprechen möchten.

KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 3 votes
Name
I.O. Group Wolf
Bezeichnung
Führungskräfteseminar Umgang mit Low Performern

Kompetenz Center Mitarbeiterbindung: Erwarten Sie hoch professionelle Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Mitarbeiterbindung, Commitment, Engagement. Fordern Sie uns bei Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Reden, Gutachten, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.